dietrichkuehne_DSCF9460-Large.jpg

dietrichkuehne_DSCF9790Large.jpeg
dietrichkuehne_DSCF9337Large.jpeg
dietrichkuehne_DSCF9326Large.jpeg
PlayPlay
Preisträger des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2016: Bio-Rinderzucht Harzer Rotes Höhenvieh
IIC4C1E8C9-E10D-4F22-AFF9-5224C0E3CCB0.jpeg
previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
PlayPause

Wir züchten das Harzer Rote Höhenvieh zur Erhaltung der hiesigen (Naturschutz-) Flächen sowie zur Fleischproduktion. Das Biofleisch vermarkten wir in der Harzer Gastronomie und verkaufen es an private Kundinnen und Kunden. Wir erhalten die Kulturlandschaft und pflegen die Bergwiesen im Oberharz. Wir betreiben Ackerbau und bauen Bio-Getreide und Leguminosen an.

 

 

ELER Niedersachsen

 

Wir sind stolz darauf, ein Demonstrationsbetrieb zu sein.

13 gute Gründe, bei uns einzukaufen:

  • Weidetierhaltung: In unseren prämierten, großen Wohlfühlstall kommen die Rinder nur im Winter
  • Mutterkuhhaltung: Jedes Kälbchen wächst mit seiner Mutter auf und säuft aus dem Euter. Wir melken nicht.
  • Bio schon seit 1998 & regional: Wir produzieren das Bio-Futter für die Tiere zu 100% selbst
  • Gutes Leben: Unsere Bullen leben mind. zwei Sommer auf der Weide
  • hohes Tierwohl und Respekt vor den Tieren: durch positiven low-stress-stockmanship-Umgang
  • nose to tail: vollständige Verwertung jedes Tieres
  • Humus-Aufbau & CO2-Speicher: kompostierter Mist als Dünger für Grün- und Ackerland
  • Biodiversität: Wir fördern Artenschutz auf allen unseren Flächen
  • große Vielfalt: durch weite Fruchtfolge
  • Dry-age: Das Bio-Rindfleisch hängt in unserer eigenen Trockenreife-Kammer ab
  • Eigene Fleischerei (Neubau 2020): Wir verarbeiten unser Bio-Rindfleisch selbst
  • Hohe Qualität & Garantie: Wir werden jedes Jahr mehrfach (unangekündigt) kontrolliert
  • Existenzsicherung: Unser Betrieb ernährt drei Familien sowie drei Singles hier vor Ort

Aktuelles von unserem Hof

Verkauf in unserem Hofladen!

vom 16. Juni 2021

Den genauen Verkaufstag im Juli geben wir Ihnen hier bald bekannt. Gerne dürfen Sie uns Ihre Bestellung schon mailen.

Dieses Jahr haben wir etwa alle drei bis vier Wochen einen Verkaufstag, den wir hier bekannt geben.

"Wie kaufe ich bei Ihnen ein?"

Bitte bestellen Sie per Email, dann sichern wir Ihren Bio-Rindfleisch-Wunsch! Wir überarbeiten bis Sommer unser Produktsortiment. HIER finden Sie bereits jetzt eine kleine Auswahl.

Mailen Sie uns Ihre Bestellung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir mailen Ihnen eine Bestätigung. Erst wenn wir diese Bestätigung absenden, ist Ihre Bestellung verbindlich und gültig!

"Was muss ich beachten?"

Die Corona-Regeln, die Sie aus anderen Geschäften kennen, sind von außen gut lesbar. Es kann zu Wartezeiten kommen, weil nur drei Personen bzw. max. zwei Haushalte gleichzeitig im Laden sein dürfen. Schauen Sie derweil gerne in unseren Stall zu den Tieren: Kühe mit Kälbchen, Bullen,...

"Was sollte ich mitbringen?"

Bitte bringen Sie Ihre eigenen Behälter für das Fleisch mit, damit wir zusammen Verpackungsmüll sparen. Im Schmorpaket mit Hack sind die meisten Teile lose: Braten, Rouladen, Beinscheibe und Suppenfleisch. "Einzelteilbestellungen" wie Braten, Rouladen, Gulasch, Hack, Steaks usw. verpacken wir vorab in Folie und wiegen es aus.

Da wir noch kein kostenpflichtiges EC-Karten-Lesegerät haben, bitten wir Sie höflich um Barzahlung. Danke!

"Alles klar! Bis dann!"

Wir freuen uns auf Sie!

Daniel im Podcast Heimatliebe zu Gast!

vom 16. April 2021

Als Harzer Heimatheld, wie du und ich, war Daniel Wehmeyer zu Gast bei Mareike Spillner in der Agentur Harzkind. Mareike moderiert dort den wunderbaren Podcast Heimatliebe. Sie entlockte Daniel den Satz: Ich bin ein Kind des Waldes! Und sprach mit ihm über den Harz als Heimat und Herausforderung, das Verwirklichen von Träumen und natürlich über geschlossene ökologische Kreisläufe. Dauer: etwa 24 Minuten

 #8 Daniel Wehmeyer - "Ich bin ein Kind des Waldes"

Oktober 2020 - Unsere Linsen sind wieder da!

 

Wieder da!

Grüne Berglinse, Bioland 

eigene Ernte 2020

Hier in unserer Nähe auf den Feldern gewachsen